Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2010 - 2014

Vereinschronik

.

Inhaltverzeichnis:     2010     2011     2012     2013     2014

.

2010

  • Zum 80-jährigen Vereinsjubiläum veranstaltet der VHD gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde, den Dorfvereinen und Berger Wirten die „2. Wickrathberger Schlemmermeile“ am 04.07.2010.

  • Da die Allwicher-Wiese aufgrund der Bebauung nicht länger zur Verfügung steht, startet der Martinszug am Kindergarten und zieht zum Sportplatz, wo das Martinsfeuer brennt.

  • Neu in den Vorstand werden gewählt: Karl-Heinz Reinhard zum 2. Vorsitzenden und Günter Schmidt als Beisitzer.

.

2011

  • Das Erinnerungstreffen des Kriegsgefangenenlagers wird mit 16 Ehemaligen bzw. deren Angehörigen durchgeführt. Die Rede zum Volkstrauertag hält Prof. Karl Hans Laermann in der Kirche.

.

2012

  • Ausbau Mühlenberg. Der untere und mittlere Teil des „Mühlenbergs“ ist wieder gut begehbar. Der Weg wird verbreitert und erhält einen neuen Belag; der bergseitige Hang wird gesichert. In Zusammenarbeit mit der Bezirksleitung  und dem Grünflächenamt der Stadt wird das Projekt durch die „Neue Arbeit GmbH“ des Diakonischen Werks Mönchengladbach ausgeführt. Finanziert wird es mit Fördergeldern aus dem Wasserturmfonds sowie Eigenmitteln des VHD.

  • Die Erstellung der repräsentativen Internet-Seite des VHD ist größtenteils abgeschlossen.

  • Die regelmäßigen Treffen aller Ortsvereinsvorstände einschließlich der Vertreter der evangelischen Kirchengemeinde werden wieder durchgeführt, um die Zusammenarbeit zu stärken.

  • Ein aktueller Wickrathberg-Flyer wird gedruckt und im Mai veröffentlicht.

  • Der VHD-Vorsitzende Peter Neuß wird mit dem „Wickrather Schöffensiegel“ ausgezeichnet als Anerkennung für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit.

  • Drei neue Schaukästen werden an den Ortseingängen aufgestellt. Damit erhalten die Vereine die Möglichkeit, mit großflächigen Plakaten auf ihre Veranstaltungen hinzuweisen.

  • Am Sonntag, den 23.09.2012 führte der VHD ein Bürgertreffen im Gemeindehaus mit knapp 80 Teilnehmern durch. Bei Kaffee und Kuchen präsentieren sich die Vereine. Anschließend wird eine Auswahl bislang unveröffentlichter historischer Fotos gezeigt.

  • Beim Tag des Friedhofs der evangelischen Kirchengemeinde am 30.09. wurden die restaurierten Muschelkalkplatten mit den Namen der im ersten Weltkrieg Gefallenen an ihrem neuen Standort neben der Friedhofskapelle feierlich enthüllt und der Öffentlichkeit übergeben.

.

2013

  • Bei der Jahreshauptversammlung am 22.03.2013 stellt sich der 1. Vorsitzende, Peter Neuß, nach fast 15 Jahren an der VHD-Spitze nicht mehr zur Wahl. Als neuer 1. Vorsitzender wird der bisherige 2. Vorsitzende, Karl-Heinz Reinhard einstimmig gewählt. Seine erste Amtshandlung ist die offizielle Verleihung der Ehrenmitglieder-Würde des VHD an Peter Neuß. Zum neuen 2. Vorsitzenden wird Achim Wilms gewählt. Sam Ludwig wird als Beisitzer neues Vorstandsmitglied.

  • Ein historischer Amboss wird am „Schlenck-Looek“ fest installiert.

  • Wasserturmgelder. Weitere 2.000,- € aus dem Fond sind dem VHD ohne Zweckbindung zugesprochen worden.

  • Der Einladung zum 2. Wickrathberger Bürgertreffen am 29.09.2013 folgen mehr als 100 Gäste ins Gemeindehaus.

  • Mühlenberg. Die schadhaften Kokosmatten am Hang werden erneuert.

  • Am mittlerweile 7. Ehemaligen-Treffen des Kriegsgefangenenlagers nehmen 11 Insassen samt Familienangehörigen teil. Dr. Günther Krings, MdB, hält sowohl die Begrüßungsansprache an die Gäste als auch die Rede zum Feier des Volkstrauertages.

  • Bolz- und Spielplatz-Initiative. In der ersten Dezemberwoche beginnen die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes damit, den Spielplatz Im Schlaun zu verkleinern und in Ordnung zu bringen.

.

2014

  • Spielplatz  Im Schlaun. Die Arbeiten des städtischen Bauhofes am Spielplatzbereich sind im Januar fertiggestellt. Der Spielbereich ist verkleinert, schadhafte Spielgeräte werden entfernt bzw. erneuert, neuer Sand ist angefahren.
  • Quacksbergske. Die Firma „Gartenbau Osten und Eschenbrücher“ erledigt den Auftrag der maschinellen Vorbereitungsarbeiten zur Wegneugestaltung - ca. 120 m2 - (Kosten 1.200,-). Den anfallenden Abraum entsorgt die Stadt. Die Aufbringung des Splitts wird durch einen eigenen Arbeitstrupp im Rahmen der Dorfreinigung übernommen.
  • Die Jahreshauptversammlung findet am 21.03.20104 im ev. Gemeindehaus mit insgesamt 43 Anwesenden statt. Die Wahlen der Vorstandsämter haben folgende Ergebnisse: Im Amt des 2. Vorsitzenden wird Achim Wilms für die Dauer von zwei Jahren wiedergewählt. Zum Schriftführer wird Thomas Steinert wiedergewählt. Den Abend beschließt ein Vortrag des Wickrather Ehepaares Ulrike und Klaus Krüner zum Thema „Kaffeerösterei Eduard Schmidt“ an. Beide präsentieren einen interessanten historischen Einblick rund um eine herausragende Wickrathberger Persönlichkeit des 19./20. Jahrhunderts und seines Unternehmens.
  • Die vom VHD koordinierte erste Wickrathberger Dorfreinigung am 29.03.2014 mit insgesamt 49 aktiven Helfern wird als durchweg positive Aktion bewertet.
  • Die Ergänzungen der Straßenschilder (Kinkelbach / Bachhovenweg) werden im Juli angebracht und erfahren durchweg positive Rückmeldungen. Die Kosten betragen ca. 400,-€.
  • Als neue Vorstandsmitglieder werden im August Katrin Cloeters und Barbara Fitzek kooptiert.
  • Ein Antrag des VHD im Rahmen der städtischen Initiative zur Wohnumfeldverbesserung hat überzeugt. Der VHD erhält insgesamt 4.581,58 € für: drei Profi-Gartengeräte - Laubbläser, Trimmer, Heckenschere - (1.881,58); die Begrünung des Mühlenbergs (1.200,-); sowie die Begrünung des Bresserplatzes (1.500,-).
  • Das dritte Bürgertreffen am 21.09.2014 ist ein schöner, harmonischer Nachmittag mit insgesamt 80 Gästen im Gemeindehaus. Bei einer netten Kaffeetafel unterhalten Irmgard Bautz und Norbert Degen vorzüglich mit ihrem „platte Vertell und Liedern“.
  • Der St. Martins-Zug am 07.11.2014 verzeichnet erneut ein bleibend hohes Interesse: 180 Tüten werden verkauft; ca. 600 Teilnehmer ziehen fröhlich singend durch die schön erleuchteten Straßen zum Martinsfeuer auf dem Sportplatz.
  • Die Idee des VHD-Vorstands zum 1. Wickrathberger Adventssingen erfährt ein erfreulich großes Echo - knapp 350 kleine und große Gäste nehmen sich am dem 29.11.2014 vor: „Werr senge en der Advent“ unter dem schön geschmückten Weihnachtsbaum auf dem „Schlenck-Looek-Platz“. Sie erleben ein flottes, festliches und humorvolles Mitsing-Programm präsentiert von „de Rollmöps“, Mark „Stocki“ Stockums und Franziska „Franni“ Steinert.

.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü