Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

2015 - heute

Vereinschronik

.

Inhaltverzeichnis:     2015     2016     2017

.

2015
  • Bepflanzung Bresserplatz und Mühlenberg.  Der untere Vorplatz des Bresserplatzes sowie der Mühlenberg (insgesamt 720 Pflanzen) werden von der Fa. Osten neu bepflanzt.
  • Die beiden ersten Hinweisschilder für Baudenkmäler (ehemalige Notkirche bzw. Dorfschule) in DIN A4-Größe werden angefertigt und angebracht.
  • Die Dorfreinigung am 14.03.2015 wird leider lediglich von insgesamt 14 Aktiven bestritten. In knapp 2 Arbeitsstunden kommen 2 Anhängerladungen Müll und Schmutz zusammen. Da die Aktion den Beteiligten Freude gemacht hat, soll sie im kommenden Jahr wiederholt werden.
  • An der Jahreshauptversammlung am 20.03.2015 nehmen insgesamt 42  Mitglieder und Gäste teil. Vorsitzender Karl-Heinz Reinhard bedankt sich ganz herzlich bei denjenigen Vorstandsmitgliedern, die aus ihrem Amt scheiden - Achim Wilms, Jürgen Neugebauer
Foto zeigt den neuen Vorstand 2015.
und Günter Schmidt - für die jahrelang geleistete engagierte Arbeit im Interesse der Dorfgemeinschaft.
  • Zum 1. Vorsitzenden wird Karl-Heinz Reinhard einstimmig für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Ins Amt der 2. Vorsitzenden wird Sigrid Müller für die Dauer von einem Jahr (um den satzungsgemäßen Rhythmus einhalten zu können) einstimmig gewählt. Zur 1. Kassiererin wird Barbara Fitzek für die Dauer von zwei Jahren einstimmig gewählt. Als Beisitzer werden en bloc für die Dauer von zwei Jahren einstimmig (wieder)gewählt: Sam Ludwig, Karl Meyer, Peter Neuß, Josef Müller und Jürgen Neugebauer.
  • Um für den VHD auch in Zukunft den Status der Gemeinnützigkeit erhalten zu können, sind einige Änderungen der Satzung von 2005 notwendig. Die Versammlung stimmt einstimmig für die dokumentierten Satzungsänderungen.
  • Nach dem offiziellen Programm erfolgt ein  Film-Vortrag von Gottfried Leder mit dem Thema „Wir bleiben hier – Braunkohletagebau 2014“  an mit eindrucksvollen eigenen Filmaufnahmen und interessanten Informationen zu Energie- und umweltpolitischen Zusammenhängen rund um den Tagebau Garzweiler II.
  • Auf Initiative des VHD-Vorstandes finden im Mai und November zwei Treffen der Heimatvereinsvorstände des Wickrather Bezirkes statt. Im Vordergrund stehen das gegenseitige Kennenlernen und die Vorstellung der jeweils aktuellen Projekte. Alle Vorsitzenden unterschreiben im Namen der Mitglieder die aktuelle Braunkohle-Resolution der Stadt MG an die Landesregierung. Schnelles Engagement der Gruppe ermöglicht die gesponserte Neuauflage des „Wickrather Terminkalenders“ mit 750 Stück.
  • Maifest. Am 01.05.2014 zeigte Petrus sich als Wickrathberg-Fan! Ein durchweg positives Echo erntete das traditionell bunte Fest des VHD am diesjährigen Maifeiertag – wieder einmal belohnt durch herrlich sonniges Wetter. So kamen Jung und Alt zahlreich am Dorfplatz „Et Schlenck – Looek“ zusammen, um den Frühling zu begrüßen.
Foto zeigt Blaskalelle des „1. Gerichhausener Reitercorps“.
  • Anschaffungen in diesem Jahr: 6 hochwertige Lichterketten (220,- €) / 2 stabile Giebelzelte von je 8 x 4 m für die Außenveranstaltungen (1.600,- €) / ein Präsentationsbeamer incl. Tasche (450 €)
  • Volkstrauertag. Die in diesem Jahr gewählte veränderte Form des Gedenkens in einem Gottesdienst in der Kirche sowie anschließender Kranzniederlegung mit kurzer Ansprache am Denkmal erhielt größtenteils ein positives Echo.
  • Nutzungsänderung des Sportplatz-Geländes. 40% der Fläche kann der Hundeverein als vorgesehener neuer Pächter nutzen, der Rest soll 2017/18 renaturiert werden. Der entsprechende Vertrag mit der Stadt steht kurz vor der Unterschrift. Die Garage darf vom VHD weiter genutzt werden; am Parkplatz Niersstraße wird eine weitere Bello Box aufgestellt.
  • St. Martin. Insgesamt 206 verkaufte Tüten bedeuten eine neue Höchstzahl. Bei mildem und trockenen Wetter ziehen etwa 700 kleine und große Teilnehmer singend durch unser Dorf zum großen Feuer auf dem Sportplatz.
  • Der 5 m hohe Weihnachtsbaum wird mit Hilfe der Feuerwehr vor der Adventszeit am „Schlenck-Looek-Platz“ aufgestellt und festlich geschmückt.
  • Die zweite Auflage des AdventssingensWer senge em Advent“ erfolgt am 11.12.2015 im vom VHD errichteten Weihnachtsdorf auf dem „Schlenck-Looek-Platz“. Etwa 250 sangesfreudige Berger werden begleitet von Franziska Steinert, Monika Ferfers samt Gästen sowie den „Rollmöps“.
  • St. Martin. Insgesamt 206 verkaufte Tüten bedeuten eine neue Höchstzahl.
Foto zeigt St. Martin hoch zu Ross.
Bei mildem und trockenen Wetter ziehen etwa 700 kleine und große Teilnehmer singend durch unser Dorf zum großen Feuer auf dem Sportplatz.
  • Der 5 m hohe Weihnachtsbaum wird mit Hilfe der Feuerwehr vor der Adventszeit am „Schlenck-Looek-Platz“ aufgestellt und festlich geschmückt.
  • Die zweite Auflage des AdventssingensWer senge em Advent“ erfolgt am 11.12.2015 im vom VHD errichteten Weihnachtsdorf auf dem „Schlenck-Looek-Platz“. Etwa 250 sangesfreudige Berger werden begleitet von Franziska Steinert, Monika Ferfers samt Gästen sowie den „Rollmöps“.



Foto zeigt den Weihnachtsbaum am „Et Schlenck-Looek“.

.

2016
  • Die Dorfreinigung findet am 12.03.2016 statt. Aufgrund der erneut verminderten Beteiligung der Bevölkerung ergeht der Beschluss, sie im Jahr 2017 auszusetzen.
  • Zur Jahreshauptversammlung am 16.03.2016 finden sich 47 Mitglieder im Gemeindehaus ein. Zum Beginn der Veranstaltung wird eine von Wilma Neugebauer erstellte Foto-Dokumentation der Wickrathberger Veranstaltungen im Jahre 2014 per Beamer präsentiert. Besonderen Dank erfährt Marlene Hoffmann für ihren 27jährigen Dienst als Kassiererin. Zum Jahresende wird sie ihre Arbeit beenden.
Foto zeigt die Vorstandsmitglieder von 2016.
  • Karl-Heinz Reinhard bedankt sich ebenfalls ganz herzlich bei Karl Meyer, der aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Beisitzer niederlegt, für 24 Jahre aktive und engagierte Vorstandsarbeit im VHD.
    Die turnusmäßig anstehenden Wahlen der Vorstandsämter haben folgende Ergebnisse:
    Ins Amt der 2. Vorsitzenden wird Sigrid Müller für die Dauer von zwei Jahren einstimmig gewählt. Thomas Steinert erklärte seine Bereitschaft, für weitere zwei Jahre das Amt des Schriftführers zu bekleiden und wird einstimmig gewählt.
  • Maifest. Ein durchweg positives Echo erntete das traditionell bunte Fest des VHD am diesjährigen
Foto zeigt Besucher auf dem Maifest.
Maifeiertag. Einmal mehr wurden Veranstalter und Gäste belohnt durch herrlich sonniges Wetter – und das nach den bis dahin vorherrschenden nasskalten Apriltagen! So kamen Jung und Alt zahlreich am Dorfplatz „Et Schlenck – loeek“  zusammen, um den Frühling in Empfang zu nehmen.
  • Die Schadstellen am Denkmal an der Kirche werden auf Initiative des VHD-Vorstands repariert - die Regenabdeckung durch die Fa. Jürgen Rausch, Wickrath; die Stein-Reinigung  durch die Fa. Thomas Schmitz, Wickrathberg.
  • Der ungepflegte Blumenkübel an der Kirchenmauer wird dem Hundefreunde-Verein geschenkt und vom Gemeindegärtner zum Sportplatz transportiert.
Foto zeigt die Restaurierungsarbeiten.
  • VHD-Lagerraum. In der ehemaligen Bäckerei Peltzer wird ein Lagerraum (ca. 20 qm) für die Vereinsmaterialien ab 01.12.2016 angemietet und dort die VHD-Regale neu aufgebaut.
  • Glasfaser. Knapp 40% der Haushalte haben bis Anfang Mai Verträge abgeschlossen – das Netz wird in Wickrathberg gebaut. Karl-Heinz Reinhard rechnet mit der „Deutschen Glasfaser“ die insgesamt 2.030,- € Werbeprämien zugunsten aller Ortsvereine und der Ev. Kirchengemeinde ab.
  • Initiative Wohnumfeldverbesserung. Die VHD-Anträge für die Planung des Bresserplatzes  sowie die Erneuerung des Güdderather Wegs sind bewilligt worden. Ein Landschaftsgärtner legt nach einem Ortstermin mit dem Vorstand einen ersten Entwurf für den Bresserplatz vor.
  • Am 04.11.2016 wird der traditionelle St. Martinszug durchgeführt. Ca. 700 Teilnehmer folgen Ross und Reiterin Marina Zinner singend und mit bunten Laternen ausgestattet durch die festlich beleuchteten Straßen zum alten Sportplatz, wo das von der Freiwilligen Feuerwehr
Foto zeigt den St. Martin bei der Mantelteilung
bewachte Martinsfeuer brennt. Unterstützt von einigen Helfern verteilt St. Martin die rekordverdächtigen, mehr als 200 wohlgefüllten Tüten an die sichtlich zufriedenen Kinder.
  • Wie im Vorjahr gibt es am Volkstrauertag, 13. 11.2016 einen Gedenkgottesdienst um 10:30 Uhr mit anschl. Kranzniederlegung. Als Redner fungiert der VHD-Vorsitzende Karl-Heinz Reinhard.
  • Der Tannenbaum für den Schlenck-loeek-Platz  wird am 25.11.2016 mit tatkräftiger Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr aufgestellt und anschließend für die Adventszeit festlich geschmückt und beleuchtet.
  • Am 03.12.2016 heißt es bereits zum dritten Mal „Werr senge im Advent“ im geschmückten Weihnachtsdorf am Schlenck-loeek. Die „Rollmöps“ sowie Franziska Steinert und Salome Menzel singen, swingen und rocken mit etwa 200 kleinen und großen Bergern.  Für zusätzliche und notwendige Wärme bei kalter Winterluft sorgen Heizstrahler, Glühwein und heiße Grillwürstchen.
Foto zeigt den geschmückten Weihnachtsbaum vom "Werr senge em Advent" 2016.
  • Lebendiger Advents-
    kalender
    .
Foto zeigt eine weihnachtliche Stadt aus Holz
Der VHD-Vorstand lädt am 14.12.2016 unter das Vordach am Parkplatz des Gemeindehauses zum lebendigem Adventskalender mit Liedern und Texten ein, die stimmungsvoll präsentiert werden von Claudia Putz und Barbara Fitzek.


.

2017
  • Zukunft des VHD. Auf der Jahreshauptversammlung am 24.03.2017 wird kein neuer 1. Vorsitzender als Nachfolger für Karl-Heinz Reinhard gefunden. Als Alternativlösung wird einstimmig die Vorbereitung und Umsetzung des Modells der Gremiumsleitung beschlossen, welches z.B. der Heimatverein Grefrath praktiziert. Ein großer Teil des bestehenden Vorstandes ist prinzipiell bereit zu einer solchen Leitungsform. Die dazu notwendige neue Satzung wird im Laufe des Jahres erarbeitet und im Dezember dem Finanzamt zur Prüfung vorgelegt.
  • Karl-Heinz Reinhard wird vor dem Hintergrund
Foto zeigt die Vorstandsmitglieder von 2017.
der skizzierten Beschlusslage einstimmig als 1. Vorsitzender wiedergewählt. Die turnusmäßig anstehenden weiteren Wahlen haben folgende Ergebnisse: Ins Amt der Kassiererin wird Barbara Fitzek für die Dauer von zwei Jahren einstimmig gewählt. Als Beisitzer werden en bloc für die Dauer von zwei Jahren einstimmig
  (wieder)gewählt: Sam Ludwig, Peter Neuß, Josef Müller, Jürgen Neugebauer, Claudia Putz und Stefanie
  Herpens-Usemann
.
  • Maifest. Ein durchweg positives Echo erntet das traditionell bunte Fest des VHD am diesjährigen Maifeiertag am 01.05.2017. Einmal mehr werden Veranstalter und Gäste belohnt durch sonnig-trockenes Wetter. So kommen Jung und Alt zahlreich am Dorfplatz „Et Schlenck – loeek“  zusammen, um den Frühling in Empfang zu nehmen.
Foto zeigt Besucher auf dem Maifest.
  • Entwicklung Bresserplatz. Nach zahlreichen Terminen mit dem beauftragten Architekten sowie städtischen Planern liegt am Ende des Jahres eine umfangreiche und detaillierte Projektplanung vor.
    Die Gesamtkosten des Projekts sind mit insgesamt 98.000 € angesetzt. Aufgrund der Zuschusslage wird es in zwei Bauabschnitte geteilt:
    Ø 1. Bauabschnitt 2018 (Vorplatz mit Boulebahn, Parkplatz und Treppenanlage) – Kosten ca. 57.000 €
    Ø  2. Bauabschnitt 2019 (Bepflanzung, Ausstattung) – Kosten ca. 33.000 €
    Karl-Heinz Reinhard wird beauftragt, dass Projekt Bresserplatz zu Ende zu führen.
    Initiative Wohnumfeldverbesserung. Der Antrag des VHD-Vorstands auf Unterstützung des ersten Bauabschnitts des Projekts Bresserplatz wird seitens der Stadt bewilligt.
  • Tour de France-Party. Da die Tour de France am Sonntag, 02.07.2017, in ihrer 2. Etappe durch Mönchengladbach und durch Wickrathberg führt, realisieren
Diashow zeigt die Bilder von der Durchfahrt. Zum Öffnen der Diashow hier klicken.
die Dorfvereine und die Ev. Kirchengemeinde unter der Federführung des VHD eine gemeinsame Veranstaltung auf dem Platz vor dem Engelshof. Der riesige Zuspruch und die tolle Stimmung übertreffen alle Erwartungen.
  • Sponsoren-Vertrag Kreiswasserwerke. Der VHD-Vorstand schließt im September einen Sponsoren-Vertrag mit den Kreiswasserwerken Grevenbroich über 5 Jahre ab.
  • Friedhof. Aufgrund der Initiative des VHD wird das Ehrengrab im Auftrag der Stadt von Gärtner Schrey im Oktober komplett neu gestaltet und zeigt sich in neuem, schönem Gewand.
  • Die Renaturierung des früheren Sportplatzes wird von Oktober bis Dezember durchgeführt und gestaltet sich als massiver Eingriff mit immensem Aufwand (Ponton-Zufahrt über die Kinkelbach ins Bruch; ca. 2.000 LKW-Fuhren).
  • St. Martin. Aufgrund dieser  Maßnahme werden Martinszug und –feuer in  komplett geänderter Form am 03.11.2017 durchgeführt.  Der Zug startet Im Schlaun und führt zur Feuerstelle am oberen Postilionsweg. Alternativ ist der Spiel-/Bolzplatz am Postillionsweg
Foto zeigt den St. Martin 2017 bei der Mantelteilung
Die Änderung bewährt sich: bei trockenem Wetter finden rund 700 Teilnehmer genügend Platz in neuem Ambiente auf dem Bolzplatz.
  • Wie im Vorjahr gibt es am Volkstrauertag, 19.11.2017, einen Gedenkgottesdienst in der Kirche mit anschließender Kranzniederlegung am Gefallenen-Denkmal. Als Redner fungiert Peter Neuß.
  • Der Tannenbaum für den Schlenck-Looek-Platz in diesem Jahr kommt von Bauer Kamerichs / Herrath. Er wird am 01.12.2017 mit tatkräftiger Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr aufgestellt und anschließend für die Adventszeit festlich geschmückt und beleuchtet.
  • Lebendiger Adventkalender. Der VHD-Vorstand lädt am 12.12.2017 unter das Vordach am Parkplatz des Gemeindehauses zu Liedern und Texten ein, die stimmungsvoll präsentiert werden von Claudia Putz.
  • Lotto- / Postannahmestelle. Anlässlich der Ladenschließung am 30.12.2017 um überreicht der VHD-Vorstand der dort lange Jahre tätigen Frau Marlene Steins-Unverfehrt einen Dankeschön-Blumenstrauß.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü