Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles

.

.

Presse-Info
Verein für Heimat – und Denkmalpflege und Wickrathberger Bevölkerung stinksauer!!
vom 10.04.2017
Selten hat ein Projekt so viel positive Resonanz gebracht und schon gibt es Menschen die Frust und Wut verbreiten.

Der Verein für Heimat und Denkmalpflege Wickrathberg hat gerade vor drei Wochen den Verbindungsweg Güdderather Weg zur L39 mit großem finanziellem und körperlichem Aufwand fertiggestellt und schon waren Vandalen am Werk.
Foto zeigt die vom Vandalismus beschädigte Bank von vorne.
Foto zeigt die vom Vandalismus beschädigte Bank von hinten.
Eine sehr schöne und teure Holzbank die „NEU“ aufgestellt wurde, ist in der Nacht vom 08.04 auf dem 09.04.2017 mit Graffitis besprüht worden.

Der Vorstand fragt sich, warum macht, wer auch immer, so etwas?
Die Sachbeschädigung wurde vom Vorstand zur polizeilichen Anzeige gebracht.
Gleichzeitig bittet der Vorstand um Mithilfe und setzt für sachdienliche Hinweise die zur Täterfindung führen eine Belohnung von 100,- € aus!

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei oder an den Vorstand unter 0151 - 524 380 21

.

Einladungsbanner zum 1. Mai 2017
                                                              
Foto zeigt den den Maibaum am „Et Schlenck–loeek“
Liebe Wickrathberger,

der VHD möchte mit Ihnen, Ihrer Familie, den Nachbarn und Freunden in den Frühling starten und Sie zu einem bunten Fest am 1. Mai einladen!
Traditionell gelingt uns das gemeinsam richtig gut,wenn jung  und alt wieder zahlreich zum Dorfplatz „Et Schlenck–loeek“  kommen.

Um 11:00 Uhr wird unsere Freiwillige Feuerwehr am „Schlenck-loeek“ in feierlich-gekonnter Form den Maibaum aufstellen und damit den Startpunkt setzen.
Foto zeigt die Besucher beim Maifest.
Anschließend ergibt sich sicherlich wieder genügend Raum für gute Gespräche bei Livemusik von der "B.N.O.-Band" aus Düsseldorf, frisch gezapften Getränken, Spezialitäten vom Grill und einem umfangreichen Kuchenbüffet.

Gern nehmen wir wieder Kuchenspenden entgegen:
Sigrid und Josef Müller, Tel.: 52796

Seien Sie mit dabei, lassen wir den langen Winter hinter uns und unsere Dorfgemeinschaft lebendig werden mit viel guter Laune an einem hoffentlich sonnigen Frühlingstag!

Ihr VHD-Vorstand

.

Presse-Info zur Jahreshauptversammlung
vom 24.3.2017
Foto zeigt den Vorstand bei der Eröffnung der JHV
Am Abend des 24.03.2017 begrüßt der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Reinhard alle Mitglieder und Gäste zur Jahreshauptversammlung des VHD im erfreulich gut gefüllten Saal des evangelischen Gemeindehauses. Er präsentiert einen arbeits- und durchweg erfolgreichen Rückblick auf die Vorstandsarbeit des Jahres 2016. Karl-Heinz Reinhards Dank gilt besonders den vielen ehrenamtlichen Händen, die ihre wertvollen Beiträge an den unterschiedlichsten Stellen für ein liebenswertes Dorfleben leisten.
Zu den anstehen Wahlen erläutert Karl-Heinz Reinhard den Mitgliedern zunächst die Planungen des Vorstandes im Vorfeld der Jahreshauptversammlung. Alle Bemühungen, einen Nachfolger für ihn zu finden, sind bislang ohne Erfolg geblieben. Dementsprechend schlägt er der Versammlung vor, folgendem Procedere zuzustimmen: Er selbst wird sich für zwei Jahre als 1. Vorsitzender zur Wahl stellen. In den kommenden  Monaten wird der Vorstand dann eine neue Satzung erarbeiten, die ein Leitungsgremium vorsieht. Diese Rechtsform ist grundsätzlich zulässig. In der Jahreshauptversammlung 2018 wird diese den Mitgliedern zur Abstimmung vorgelegt. Für den Fall der Mitglieder-Zustimmung haben bereits zum jetzigen Zeitpunkt 5 Personen zugesagt, in diesem Gremium aktiv mitzuarbeiten. Karl-Heinz Reinhard betont, zu diesem Zeitpunkt dann vorzeitig von seinem Amt zurückzutreten.
Foto zeigt den den gefüllten Saal von der JHV 2017
Bezirksvorsteher Arno Oellers führt die anschließende Wahl zum 1. Vorsitzenden durch. Karl-Heinz Reinhard wird auf dem Hintergrund seines Vorschlags einstimmig wiedergewählt. Die turnusmäßigen weiteren Vorstandswahlen erbringen ebenfalls einstimmige Ergebnisse: Barbara Fitzek wird im Amt der Kassiererin wiedergewählt. Als Beisitzer werden gewählt: Sam Ludwig, Peter Neuß, Josef Müller, Jürgen Neugebauer, Claudia Putz und Stefanie Herpens-Usemann.
Foto zeigt den den neuen Vorstand vom Heimatverein
Mit seinem Ausblick auf die diesjährigen Aufgabenstellungen des Vorstands stellt Karl-Heinz Reinhard ein ambitioniertes Programm 2017 vor: Neben den regelmäßigen Pflegearbeiten an öffentlichen Plätzen und Denkmälern durch die VHD-Gärtnertruppe sowie den traditionellen VHD-Aktivitäten (Maibaumsetzen und Dorffest am 1. Mai; St. Martinszug am 3. November; Feierstunde im Rahmen eines Gottedienstes zum Volkstrauertag am 19. November sowie „Werr senge en der Advent“ am 9. Dezember) stehen an:
  • weitere Entwicklung des Dorfmittelpunktes Bresserplatz anhand der vorliegenden Architektenpläne
  • am 2. Juli Begrüßung der Tour de France in Wickrathberg mit allen Ortsvereinen und der Ev. Kirchengemeine sowie vielen Gästen auf dem Platz bei Bauer Engels
  • zusätzliche Hinweisschilder für historische Bauten im Ort
  • die Fertigstellung der Verbindung Güdderather Weg bis zur Landstraße L39
  • die weitere Kooperation mit den umliegenden Heimatvereinen
  • den VHD dauerhaft überlebensfähig machen
  • die Bewerbung um finanzielle Mittel bei der städtischen Initiative zur Wohnumfeldverbesserung 2017 mit verschiedenen Projekten
  • die Mitgliederwerbung und
  • die weitere Akquisition von Werbepartnern für die Vereins-Homepage.
Foto zeigt den den neuen Bezirksvorsteher Arno Oellers
Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung skizziert Bezirksvorsteher Arno Oellers die aktuellen Arbeitsschwerpunkte im Bezirk West. Ebenfalls stellt er sich den vielfältigen Sorgen, Anregungen und Fragen der anwesenden Wickrathberger an die Politik.

.

Newsletter
Wir möchten Sie zukünfig direkt und umgehend über Neuerungen informieren.

Dazu bieten wir Ihnen unseren persönlichen Newsletter mit Informationen zu aktuellen Themen wie Veranstaltungen und Neues auf unserer Webseite an. Bei Interesse teilen Sie uns hierfür Ihre E-Mail-Adresse mit.

Tip

* Pflichtfeld
Am Ende eines jeden Newletters finden Sie auch einen Link zur Abmeldung.

.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü